Fragen & Antworten

Muss ich mir extra Wanderschuhe kaufen?
Schuhe sind das wichtigste Bekleidungsstück bei einer Wanderung.
Feste Schuhe (bei einer Eifelwanderung oder nassem Wetter am besten knöchelhohe wasserfeste Schuhe) sind unbedingt erforderlich.
Bitte keine Sandalen, Leinenschuhe (Chucks) oder Ähnliches zur Wanderung anziehen.
Turnschuhe eignen sich nur für die ganz kurzen aktiven Morgenrunden, da man sich schnell Blasen laufen kann.

Was soll ich anziehen?
Die Kleidung sollte bequem und dem jeweiligen Wetter angepasst sein. Da sich das Wetter während einer längeren Wanderung auch ändern kann, sollte man im Normalfall einen geeigneten Regenschutz dabei haben.
Im Sommer bitte ich darum, an Sonnenschutz (Creme und Kopfbedeckung) sowie an Mückenschutz zu denken.

Was soll ich an Verpflegung mitnehmen?
Immer sollte man auf einer Wanderung ausreichend Getränke dabeihaben. Hier eignet sich am besten Wasser oder auch Tee. Auf allen Wanderungen machen wir Pausen, in denen auch gegessen werden kann, also gerne auch bei den kürzeren Wanderungen etwas Obst oder ein Butterbrot einpacken. Bei den längeren Wanderungen empfehle ich dies sowieso, auch wenn nach der Wanderung noch eine Schlusseinkehr geplant ist.

Was ist, wenn es regnet?
Wir wandern auch bei Regen. Bei besonderer Wetterlage wie Gewitter, starker Sturm oder amtlicher Unwetterwarnung kann die Wanderung jedoch nicht stattfinden. Die Teilnehmergebühren werden dann natürlich erstattet.

Kann ich trotz chronischer Erkrankung an einer Wanderung teilnehmen?
Erkrankungen wie Diabetes, Herz-Kreislauferkrankungen, Gelenkbeschwerden, Allergien o.a. müssen kein Hinderungsgrund sein, für die Teilnahme an einer meiner Touren.
Grundsätzlich ist die moderate Bewegung beim Wandern der Gesundheit eher förderlich.
Ich möchte jedoch vor der Wanderung über ein bestehendes Gesundheitsrisiko informiert werden, damit wir gemeinsam entscheiden können, ob das ausgewählte Format das Richtige ist.
Eventuell benötigte Medikamente bitte unbedingt mitnehmen.