Naturentdecker ganz groß

Um interessierten Menschen den Erlebnisraum Wald nahezubringen habe ich unter anderem die Zertifikation zur Natur – und Landschaftsführerin (zNL) erworben.
So habe ich mich auch im Bereich Umwelt- und Erlebnispädagogik (Bildung für Nachhaltige Entwicklung) fortgebildet.
Ich bin für das Naturzentrum Eifel als Referentin tätig und biete hier für Schulklassen Programme wie „Kräuter ABC“ und „Erlebnis Wald“ an.

17 Ziele für Nachhaltige Entwicklung

Nach dem Motto „nur was wir kennen, können wir auch schützen“ möchte ich für große und kleine Menschen schöne und unvergessliche Erlebnisse in der Natur gestalten. Daher gehören zu meinen Angeboten auch Wildkräuterwanderungen und kindgerechte kürzere Touren mit wald- und erlebnispädagogischen Anteilen in Brühl und Umgebung.
Diese Veranstaltungen sind auch individuell (z.B. als Kinder- oder Erwachsenengeburtstag) buchbar.

mehr Infos dazu gibt es hier

Esskastanien, Kastanien, Eicheln und Bucheckern als Material für Naturpädagogik
Kind zählt die Jahresringe auf einer Baumscheibe

Je nach Jahreszeit vermittle ich bei meinen Wanderungen gerne Wissenswertes zu essbaren Wildpflanzen und Heilkräutern, oder auch zu sehr appetitlichen Pilzen…

Möchtet ihr also mehr erfahren, über vergessliche Eichhörnchen, darüber was Zitronenfalter mit Frostschutzmittel zu tun haben, warum manche Pflanzen absichtlich auf dem Weg herumstehen und noch viel mehr?

Dann kommt einfach mit!

Flockenstieliger Hexenröhrling, Essbarer Röhrling
Stinkender Storchschnabel
Kräuterhexe mit Taubnessel im Mund
Kleines Widderchen auf Kalkmagerrasen
calliteara pudibunda
Raupe vom Buchen-Streckfuß
Wildkräuter gesammelt
Pilzkorb voll mit Schopftintling, Rotkappen Maronen Steinpilz Rauhstiel Röhrling
Brennesseln
bufo bufo Erdkröte
Rundmail

Melde Dich zu meiner monatlichen Rundmail an und verpasse keine Infos mehr.

Rundmail
Schließen