Geführte Wanderungen

Gerne könnt ihr eine individuelle Wanderung nach euren Vorstellungen und Wünschen bei mir buchen.
Hier findet ihr ein paar Tourenvorschläge:

Zu Römern und Matronen bei Nettersheim

Die etwa 14 Kilometer lange Rundwanderung führt zum „Grünen Pütz“, einem der Quelltöpfe der Römischen Wasserleitung, über ein Stück alter Römerstaße und zum wunderbaren Matronenheiligtum Görresburg. Wir durchqueren den archäologischen Landschaftspark, in dem eine Handwerkersiedlung und das römische Castell für uns Besucher sichtbar gemacht wurde und es besteht die Möglichkeit gegen Ende der schönen Tour die Daueraustellung zur Geschichte der Römer in der Eifel im Naturzentrum zu besuchen.
Passenderweise bietet sich noch das Cafe „Zur Römerquelle“ für eine Schlusseinkehr an.
Dauer ca. 4,5 Stunden
Kosten nach Vereinbarung

Vom Berggeistsee zum Keltischen Ringwall zwischen Brühl und Walberberg

Die etwa 8 Kilometer lange Rundwanderung startet am Birkhof in Brühl führt vom Berggeistsee und über Felder mit weitem Blick in die Kölner Bucht zum Ringwall Aldeburg oberhalb von Walberberg.
Zurück geht es dann durch den Altwald Ville mit seinem beeindruckenden alten Baumbestand bis zum Birkhof, wo sich das Restaurant mit Biergarten für eine schöne Schlusseinkehr anbietet.
Dauer ca. 3 Stunden
Kosten nach Vereinbarung

Von Weiher zu Weiher in Brühl-Kierberg

Die etwa 7 Kilometer lange Rundwanderung startet am Kaiserbahnhof und führt auf vielen versteckteren schmalen Pfaden durch den lauschigen Villewald bei Kierberg. Wir passieren die Ufer von Gruhlweiher, Margarethenweiher und Werkstattweiher, die durch die Rekultivierung des Braunkohleabbaugebietes vor unserer Haustüre entstanden sind.
Im Biergarten und Restaurant des Kaiserbahnhofs besteht nach der Runde die Möglichkeit zu einer schönen Einkehr.
Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten nach Vereinbarung

Durch die Naturwaldzelle zum Silbersee

Diese etwa 7 Kilometer lange Runde startet am Wanderparkplatz Schnackejagdweg an der Phantasialandstrasse in Brühl und führt zunächst hinunter in die ehemalige Grube Donatus in den schönen Ville-Wald.
Auf schmalen Pfaden wird die Naturwaldzelle bei Bliesheim durchquert, in der seit 50 Jahren nicht mehr geforstet werden darf und so ein beeindruckender Naturschatz entstanden ist.
Gegen Ende der Wanderung wird noch der lauschige Silbersee auf einem schmalen Pfad am Ufer umrundet und mit etwas Glück treffen wir auf einen prächtigen Karpfen.
Dauer ca. 2,5 Stunden
Kosten nach Vereinbarung

Am Swister Turm

Durch den Altwald Ville zum Swister Türmchen und zur Naturwaldzelle bei Brühl

Die etwa 15 Kilometer lange Runde startet am Birkhof in Brühl und führt uns über teils verwunschene Pfade durch den schönen (und im Sommer noch dazu kühlen) Altwald Ville, mit seinem beeindruckenden Baumbestand.
Wir erfahren Spannendes über das Projekt Villewälder 2000, sehen wo der Schwarzspecht und die Molche wohnen und machen unsere längerer Rast am Swister Türmchen mit weitem Blick in die Voreifel.
Danach geht es weiter über Teile des Klüttenwegs zur wunderbaren Naturwaldzelle bei Bliesheim, wo seit Jahrzehnten nicht mehr geforstet wird und sich ein Lebensraum für seltene Kröten und weiteres Getier gebildet hat.
Zum Abschluss wandern wir am schmalen Ufer des Silbersees entlang und erleben noch einen Teil der Ville-Seenplatte, bis wir wieder am Birkhof ankommen, wo nach Bedarf noch eingekehrt werden kann.
Dauer ca. 5 Stunden
Kosten nach Vereinbarung

Wildkräuterwanderung in Brühl

Auf diesem leichten, etwa vier Kilometer langen Spaziergang entlang des Pingsdorfer Bachs entdecken und bestimmen wir heimische Wildkräuter. Bei unserer schönen Rast gibt es dann die Gelegenheit drei verschiedene Wildkräuterdips (vegetarisch aber nicht vegan) und einen Kräuterlikör zu probieren.
Dauer ca. 2 Stunden
Kosten nach Vereinbarung

Rundmail

Jetzt zu meiner monatlichen Rundmail anmelden und keine Infos mehr verpassen!

Rundmail
Schließen